Dokumentiere gefälligst!

Beitrag vom 07.11.2017

Hobby Linux Administrator setzt einen Router für insgesamt zirka 20 Subnetze auf. Aufgeteilt auf 12 Ethernet Kabel. Router fällt durch Hardwareschaden komplett und ohne Chance auf Reparatur aus.

Ersatzgerät ist nicht zu 100% identisch, weswegen sich die Reihenfolge der Ethernet Ports im Linux Kernel ändert. Hobby Linux Administrator ist gearscht, da die Ethernet Kabel nicht 1:1 umgesteckt werden können.

Das war meine Ausgangssituation heute.

Ich hatte mich schon fast mit der Tatsache abgefunden, die Kabel bis zum Switch zu verfolgen und anhand der VLANs im Switch die Subnetze und somit die Ports zu rekonstruieren. eth3 = VLAN 3 = 192.168.3.0/24 war hier der einzige Hinweis den ich hatte.

Dann stolperte ich über folgendes:

old doku

Vor ein paar Monaten hatte ich für einen Umbau die ethX Nummerierung des Kernels auf die vier Netzwerkkarten mit je vier Ports zugeordnet. YES!

So konnte ich das ganze für die neue Hardware übernehmen:

neue doku

Die Reihenfolge der Karten war auf dem neuen Board also zu 100% unterschiedlich. Da wäre man ohne entspechende Dokumentation nie drauf gekommen.

Fazit: Dokumentiert, ihr faulen Säcke!

Hallo Internet

Mein Name ist Christian, vom Beruf bin ich Anwendungsentwickler.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit verschiedensten Technologien. Hier sammele ich Dinge, die für mich interessant waren oder sind.