Mini-Switch mit Strom vom Mainboard

Beitrag vom 14.08.2016

Miniswitch Ein Server den ich vor ein paar Tagen zusammen gebaut habe, besitzt ein Supermicro Mainboard mit einer IPMI Schnittstelle und einen Raid Controller mit LAN Port.

Da zu wenig Ports am Switch frei waren, habe ich mir einen USB betriebenen 5-Port Mini-Switch bestellt. Leider stellte sich dann heraus, dass das Mainboard im ausgeschalteten Zustand keinen Strom an die USB Ports schicken kann. Es war einfach egal, was ich im BIOS einstellte.

Im Handbuch des Boards fand ich dann Wake-On-Lan Pins, die normalerweise für LAN PCI Karten genutzt werden. Diese Pins liefern 5V Spannung:

Pin# Definition
1 +5V
2 Ground
3 Wake-up

Nachdem der USB Stecker abgeschnitten war, kurz mit einem Durchgangsprüfer checken, welche Leitung Strom und welche Ground ist und entsprechend aus meiner Ersatzteilekiste Jumperkabel an das Stromkabel des Switches gelötet, welche dann auf die Wake-On-Lan Pins gesteckt wurden.

Und siehe da: Der Switch hat bei ausgeschaltetem Server Strom. Somit ist die IPMI Schnittstelle wie gewohnt erreichbar. Leider fehlt im Handbuch eine Angabe, wie viel Ampere die Pins liefern. Aber es scheint zu reichen.

Mini Switch Pins

Hallo Internet

Mein Name ist Christian, vom Beruf bin ich Anwendungsentwickler.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit verschiedensten Technologien. Hier sammele ich Dinge, die für mich interessant waren oder sind.