Wie man HTTP APIs mit NGINX härtet

Beitrag vom 17.08.2017

Wenn ich in den letzten Monaten eins gelernt habe, dann dass einige User undankbare Arschlöcher sind. Ich betreibe seit einigen Jahren eine "Wie ist meine IP" API, welche super einfach die aktuelle IP Adresse und einige andere Informationen in verschiedenen Formaten bereit stellt.

Begonnen hat das kleine Projekt mal auf dem 28C3 in Hamburg. Ich brauchte kurzfristig einen DynDNS Zugang und mein damaliger Anbieter bot keinen entsprechenden Dienst an.

Mittlerweile erreichen die API, auch wegen bösen Jungs, zwischenzeitlich über 800 Anfragen pro Sekunde. Ein klassischer Webserver mit php-fpm als Backend kann damit im Normalfall nicht umgehen.


Fake-Wildcard mit Lets Encrypt

Beitrag vom 25.03.2016

Lets Encrypt stellt ja bekannterweise keine Wildcard Zertifikate aus.

Mein "dies und das" Webserver benötigt allerdings eines. Für jedes Projekt was darauf läuft wird ein eigener Linux Benutzer angelegt, welcher dann auch für PHP-FPM Pools usw benutzt wird. Sprich user.server.anyserver.net wäre für den Linux Benutzer user zuständig.

Nun haben mich die Jungs von uberspace.de in einem ihrer Blog Posts darauf aufmerksam gemacht, dass Lets Encrypt SAN Zertifikate (Multi-Domain-Zertifikate) ausstellen kann. Wieso also das ganze nicht einfach dynamisch-automatsiert machen?


Erfahrungen mit Seafile

Beitrag vom 27.01.2016

Article Banner

Ansich kann man Seafile unter folgender Aussage zusammenfassen:

Ein Owncloud das auch wirklich funktioniert

Die Empfehlung für Seafile kam von einem Bekannten. Er setzt Seafile privat und bei diversen Kunden ein, um Dateien zwischen mehreren PCs zu synchronisieren.

Seafile ist ein echter Server Dienst und kann somit nicht auf einen Webspace installiert werden. Dafür bietet Seafile aber eine sehr stabile und übersichtliche Oberfläche mit allen Funktionen die man so braucht.


KeePass2 mit WebDAV Sync

Beitrag vom 14.06.2015

Letztens hatte ich mich endlich durchgerungen, meine Passwörter nach KeePass zu migrieren.

KeePass Icon

Ich wollte auch gleich ein wenig ausmisten. Echt ätzend, was sich so über die Jahre an Accounts ansammelt.

KeePass erstellt eine verschlüsselte Datenbank, in der alle Passwörter abgelegt werden. Die Einträge können Kategorisiert und mit Icons versehen werden, sodass

Hallo Internet

Mein Name ist Christian, vom Beruf bin ich Anwendungsentwickler.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit verschiedensten Technologien. Hier sammele ich Dinge, die für mich interessant waren oder sind.